Credo

Noch eine Zeitschrift? Dann auch noch aus München? Und warum überhaupt? Und von wem? Es ist die Zeit selbst, die diese Zeitschrift fordert. In dieser Zeit der sich abzeichnenden Zeitlosigkeit ist es höchste Eisenbahn diese Epoche zu dokumentieren. Mit dem Fall der Mauer hat sie eingesetzt, die neue Besinnung. Das wissen wir jetzt. Unplanmäßig war sie dann da, die letzte Stunde Null. Und nun, zwanzig Jahre später, ist es offensichtlich: Wir sind am Überschreiten einer Schwelle. Der Tyrann der Globalität, dieser schielende Zyklop, schlägt und greift um sich, aber er ist umringt von einer tollkühnen, optimistischen Jugend. Diese Jugend ist geprägt durch eine frische Souveränität und einer Leichtigkeit des miteinander seins. Beide, die Jugend und die neue Leichtigkeit, sollen sich hier selbst ohne Zensor und ohne Norm zu Wort melden. Wendepunk.t ist crisis, aber auch die Chance für ein anderes Bewusstsein. Das Schrifttum der Nachkriegsdemokratie, die Deklarationen der Gründungsväter, aber auch die Literatur der Wiedergutmachung ist jetzt verbraucht. Die Jugend will jetzt mitreden, sie will partizipieren.
Und sie wird es tun, hier und überall.

 

Wendepunk.t n°5 erscheint im Winter 2017.

WEP Cover Logo kl ds

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s